Entries from Oktober 2016

Moodboard Oktober

2016/10/05

moodboard_ocotber

Apfelkuchen mit Schmand

2016/10/02

collage-1kuchen2schafe

Süßlich, säuerlich zieht der Duft von gebackenen Äpfeln durch die Wohnung und beschwört eine wohlig warme Vorfreude herauf. Apfelkuchen! Wenn es den gibt, steht der Herbst vor der Tür. Jetzt, wo sich der (schöne) sehr spätsommerliche September endgültig verabschiedet hat, kann ich voll meinen Herbstgefühlen frönen. Teelichter und Kerzen werden heraus gekramt, endlich kommen wieder die kuschligen Fellbezüge auf die Wohnzimmerkissen und ich kann den Wandkalender genüsslich einen Monat weiter blättern. Es ist Oktober! Holt eure warmen Jacken raus, vergesst nicht die Mütze, wenn ihr rausgeht und backt doch auch mal einen leckeren Apfelkuchen. Willkommen Herbst!

kuchen1

Rezept:

  • 1 Packung Trockenhefe
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl
  • 175 ml lauwarme Milch
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 50 g geschmolzene, etwas abgekühlte Butter
  • 800 g Äpfel (eher säuerlich)
  • etwas Zitronensaft
  • 400 g Schmand
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Tl gemahlener Zimt
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • noch etwas Zimt und Zucker zum bestreuen

Für den Hefeteig die Trockenhefe mit dem Mehl mischen. Dann Zucker, Salz, Milch, Ei und die Butter hinzugeben, alles mit den Händen zu einen geschmeidigen Teig kneten (etwa 5-10 Minuten). Abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen bis sich der Teig in der Größe verdoppelt hat.

Inzwischen Schale der Zitrone fein abreiben und den Saft auspressen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. In einer Schüssel mit 3 El Zitronensaft mischen. Schmand, Zitronenschale, Zimt, Puddingpulver und Apfelmus in einer zweiten Schüssel verrühren.

In der Zwischenzeit die Äpfel entkernen, vierteln und in schmale Scheite schneiden, schließlich diese in eine Schüssel mit Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden. Ofen auf 180 Grad vorheizen, ein Backblech gut einfetten bzw. mit Backpapier auslegen. Schmand mit dem Puddingpulver, Zimt und Zucker zu einer dicken Creme verrühren.

Ist der Teig ausreichend aufgegangen diesen nochmal gründlich durchkneten, ausrollen und in das Backblech legen. Schmandcreme darauf verteilen und mit Apfelspalten (sie müssen ganz dicht liegen) bedecken. Die Apfelspalten jetzt mit der Zucker-Zimt-Mischung großzügig bestreuen und im Ofen für 45 Minuten backen.

Adaptiertes Rezept „Apfel-Blechkuchen“ aus der Living at Home 09/2016

Theme by Blogmilk + Coded by Brandi Bernoskie