Fair-Isle Beanie

2014/10/08

Nicht nur die nette Dame aus dem Wollladen meines Vertrauens weiß: Herbstzeit ist Strickzeit! Und weil es gerade noch so warm ist, bleibt genug Zeit Mütze, Schal oder ein paar Handschuhe ganz in Ruhe zu stricken. Wie im vorletzten Beitrag schon kurz erwähnt bin ich ein großer Brooklyn Tweed Fan. Brooklyn Tweed ist ein recht junges New Yorker Woll- und Strickunternehmen, welches sich in den letzten Jahren zunehmend durch besonders moderne und unkomplizierte Strickdesigns hervorgetan hat. Sie führen auch zwei eigene Garne in wundervoll natürlichen Farben aus 100 % Wolle, die es leider in Deutschland (noch) nicht zu kaufen gibt. Stundenlang könnte ich in deren Lookbooks schwelgen, die sorgfältig beinahe wie ein Bildband konzipiert sind. Ich habe bestimmt schon jeden Katalog zweimal durchgeschaut und finde trotzdem immer wieder neue Muster, die ich wahnsinnig gerne stricken würde. Am besten alle auf einmal!

blätter 1

seasons hat 3Ein wirklich schönes und sehr kompaktes Projekt ist der „Seasons Hat“. Ich habe ihn im Urlaub gestrickt, weil man wirklich nicht viel Wolle oder unhandlich große Nadeln braucht und recht schnell Fortschritte sieht. Ich finde die Mütze macht sich gut als Anfänger Projekt für all diejenigen, die sich mal am mehrfarbigen Stricken versuchen wollen. Das Muster ist recht unkompliziert und man arbeitet nie mit mehr als zwei Farben.

Da wie schon erwähnt das Originalgarn in Deutschland nicht erhältlich ist, habe ich auf mein Lieblingsgarn „Alpaca“ von Drops zurückgegriffen. Für ein Alpaca Garn ist es relativ günstig und die Farbauswahl ist enorm. Es ist kuschlig weich und lässt sich auch gut verstricken. Mit dem Ergebnis bin ich jedenfalls zufrieden und bestens gerüstet für kalte Tage!

0 comments

Leave a Comment

Theme by Blogmilk + Coded by Brandi Bernoskie