Entries from Juli 2014

Warum immer Kuchen im Haus sein sollte {Last Minute Gugelhupf}

2014/07/01

Oder zumindest: warum man immer bereit sein sollte einen Kuchen zu backen.

Da muss ja hoffentlich keiner mehr überlegen, oder? Selbstgebackener Kuchen schmeckt einfach besser als eingeschweißte Muffins,  08/15-Torte aus dem Tiefkühlregal (hiervon ist die Benjamin-Blümchen-Torte offiziell ausgenommen!) und oft auch als die Obstschnitte vom Bäcker, die mit einer meterdicken Schicht wabbligem Tortenguss bestückt ist.

schneller_GuglhupfManchmal fühlt es sich einfach besser an einen frisch-gebackenen, noch ofenwarmen Rührteiggugel zu vernaschen als mal wieder das Nutellaglas zu plündern. Da müssen sich auch gar keine Gäste (iehhh Menschen!) ankündigen. Ich bekenne: ich mache Kuchen ganz für mich alleine. Einfach so. Weil ich kuchenhunger habe.

schneller_Guglhupf_2Ein Gugelrezept zum variieren! Hier kann eigentlich alles mit reingeschmissen werden, was ihr so da habt. Das beste, finde ich, ihr müsst noch nicht mal den Mixer aus der hintersten Ecke des Küchenschranks kramen. Hier ist alles von Hand gerührt. Das geht auch ganz schnell, versprochen. Längeres Rühren ist nämlich nicht erwünscht, da der Teig sonst zu dickflüssig wird. Also Obacht!

Ich habe Blaubeeren mit reingetan weil sie, richtig erraten, einfach gerade so  rumlagen. Aber mindestens genauso gut sind Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Äpfel.

Zutaten: (Achtung: für eine kleine Guglform / Zutaten verdoppeln für eine normale Guglform)

  • 1 Ei
  • 70 g Zucker
  • 40 ml Pflanzenöl
  • 2 EL Mineralwasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • Abrieb einer Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mehl
  • 1 EL Backpulver

Zubereitung:

  1. Ei mit dem Zucker schaumig rühren. Öl unter stetigem Rühren langsam hinzugießen.
  2. Zitronensaft, Zitronenschale, Mineralwasser ebenfalls kurz unterrühren.
  3. Mehl, Backpulver und Salz mischen und kurz (!) mit unterrühren. Achtung, hier nicht zu lange rühren, da der Teig sonst zäh wird.
  4. In eine gefettete Gugelhupfform füllen und im 190 Grad vorgeheizten Backofen, für etwa 40 Minuten backen.

einfacher-Guglhupf

Theme by Blogmilk + Coded by Brandi Bernoskie