Koldskål mit gerösteten Haferflocken

2014/07/30

Findet ihr es auch so interessant wie ich während des Urlaubs in anderer Länder Supermärkten zu stöbern?

Vor zwei Jahren habe ich dabei in Dänemark zum ersten Mal die Koldskål entdeckt. Damals stand ich ziemlich ratlos aber neugierig vor den zahlreichen Milchprodukten im Kühlregal, deren Namen und Zutaten sich mir dank mangelnder Dänischkentnisse leider nicht erschlossen.

Koldskål med Tykmaelk og Aeg, aha. Zudem mit 20 g Minikammerjunkere, ach so ist dasPudding? Milch? Etwas dazwischen? Und was könnten wohl Kammerjunkere sein.

Neugier und Appetit siegten und so stellte sich heraus, dass Koldskål nichts anderes als Kaltschale bedeutet und zudem überaus lecker schmeckt. Im damaligen Fall enthielt diese Dickmilch (Tykmaelk) und Ei (Aeg). Dazu gab’s 20 g leckerer kleiner Kekschen aus Mürbeteig (=Kammerjunkere). Google sagt, dass unsere dänischen Freunde die süße Milchsuppe gerne im Sommer zu jeder beliebigen Tageszeit essen. Dort gibt es sie meist fertig in verschiedenen Geschmacksrichtugen  zu kaufen.

Hier leider nicht, deswegen habe ich mir meine eigene kleine Koldskål-Version zusammengemixt, die ich seitdem gerne an heißen Tagen löffel. Dazu wird ein wenig Buttermilch mit Joghurt verrührt, was meiner Meinung nach Geschmack und Konsistenz ohne den Einsatz von Ei am nähsten kommt. Die Kaltschale kann statt Zitrone auch mit etwas Vanille zubereitet werden.

Wer noch die Kammerjunkere dazu essen möchte, der macht einfach einen süßen, vanilligen Mürbeteig (wie für Plätzchen), formt diesen zu einer Rolle und schneidet davon kleine Stücke ab. Bei mir gibt’s stattdessen geröstete Haferflocken in Honig dazu.

blaubeeren

Zutaten:

  • 200 ml Buttermilch
  • 100 g Joghurt pur
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2-3 EL Zucker
  • 150 g Haferflocken
  • 1 EL Honig
  • Beeren oder anderes Obst

Zubereitung:

  1. Die Haferflocken mit dem Honig gut vermengen und in einer Pfanne auf mittlerer Hitze einige Minuten rösten, bis sie sich braun verfärben. Dabei unbedingt öfter umrühren, da die Haferflocken schnell anbrennen können.
  2. Für die Kaltschale Buttermilch, Joghurt, Zitronensaft und Zucker gut verrühren.
  3. Kaltschale, Blaubeeren und Haferflocken zusammen servieren.

koldskal pin

2 comments

  • Theresa

    liebe Christine, beim Stöbern in fremdländischen Supermärkten könnte ich mich auch immer in den endlosen Regalreihen verlieren. Was gibt es Spannenderes? Von deiner Kaltschale habe ich bisher nichts gehört, sie klingt aber nach einem wunderbaren Sommeressen. Wahrscheinlich würde ich noch ganz viele andere Beeren mit hineinhüpfen lassen! :) Lass es dir schmecken und hab eine wunderbare Zeit! Liebe Grüße, Theresa

    • christine

      Das ist toll nicht wahr? Am liebsten bring ich mir ja Süßigkeiten aus dem Ausland mit. In Skandinavien gibt’s in vielen Supermärkten ja immer so kleine Aufsteller mit verschiedenstem Gummizeug, welches man sich nach Wunsch abfüllen kann. Das ist super!
      Hab‘ ein schönes Wochenende :)

Leave a Comment

Theme by Blogmilk + Coded by Brandi Bernoskie