Pfirsich-Blaubeer-Crumble mit Zitronenmelisse

2014/07/06

Ich gestehe: ich habe eine klitzekleine Schwäche für süße, warme Gerichte. Milchreis, Grießbrei (die beiden Klassiker!), Quarkauflauf oder auch Hefeklöße sind schon seit meiner Kindheit immer wieder gern gesehene Gäste auf meinem Teller. Sie spenden Trost, vertreiben Kummer und sorgen für eine wohlig, warme Geborgenheit.

crumble hoch hellerAber auch deren amerikanische Pendants wie Cobbler oder Crumble sind ganz und gar nicht zu verachten! Das Crumble ist eigentlich ein halber Streuselkuchen, geht aber viel schneller und schmeckt am besten warm aus dem Ofen.

Momentan könnte ich in goldgelben, saftigen Pfirsichen baden so lecker finde ich sie. Da kam mir die Idee für ein sommerliches Knuspercrumble mit Pfirsichen, Blaubeeren (eine leckere Kombination übrigens!) und frischer Zitronenmelisse.

pfirsich blaubeer crumble 3

salbei blogInspiration von der amerikanischen Über-Hausfrau Martha Steward

Zutaten für 2Portionen:

Für die Füllung:

  • 3 Pfirsiche
  • eine Handvoll Blaubeeren (ein Hoch auf meine exakten Mengenangaben!)
  • 2-3 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 30 g Zucker
  • 2 TL Stärke
  • einige Blätter Zitronenmelisse, gehackt (auch gut: Minze!)

Für das Topping:

  • 30 g brauner Zucker
  • 40 g Haferflocken (ich habe körnige genommen)
  • 60 g Mehl
  • 40 g Butter, weich

Zubereitung:

  1. Pfirsiche in Spalten schneiden und zusammen mit den anderen Zutaten für die Füllung in eine Auflaufform geben. Etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  2. Für das Topping alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermegen (geht mit dem Mixer oder mit den Händen) bis kleine Krümel entstehen. Diese auf die Füllung geben.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad 40-50 Minuten backen. Wird das Crumble oben zu braun, dann mit Alufolie abdecken. Das Crumble ist fertig, wenn die Füllung anfängt zu blubbern und die Krümel leicht gebräunt sind.

crumble4Mit diesem sommerlichen Rezept nehme ich Teil an der süßen Aktion von der lieben Frau Knusper, die auf ihrem Blog dem Knusperstübchen ganz viele Rezepte für einen Knuspersommer sucht. Die Aktion geht noch bis zum 20. Juli und sie freut sich über viele tolle Beiträge.

knuspersommer

 

 

6 comments

  • Krisi

    Hmm, sieht super lecker aus. Ich bin auch ein Fan von Crumbles, einfach so lecker und schnell gemacht…
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • christine

      Danke! Was auch gut ist, man kann so ziemlich jedes Obst „reinschmeißen“, das gerade da ist (oder weg muss).
      Viele Grüße auch an dich

  • Sarah

    Knuspercrumble mit Pfirsich und Blaubeer, oh wie unglaublich gut das klingt. Ich möchte auch. <3 Während ich Milchreis und Grießbrei weniger mag, kann ich von Crumbles und Cobbler nicht genug bekommen. Ich liebe die süße Säure der warmen Früchte und die Knusperstreusel on top. <3
    Das wäre auch was für mein Event "Knuspersommer". ;)

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Sarah

    Ich bin da genauso! Milchreis, Grießbrei, usw sind für mich was ganz tolles! So am Abend, nach einem stressigen Tag, ist eine richtige Wohltat für die Seele! :D

    Liebe Grüße

Leave a Comment

Theme by Blogmilk + Coded by Brandi Bernoskie