Erdbeer-Mango-Marmelade

2014/02/26

Schon wieder Marmelade!

Nach der Grapefruitmarmelade vom Januar, geht es im Februar tropisch-fruchtig weiter. Zumindest zur Hälfte. Diesmal in den Marmeladenkochtopf geschafft haben es eine ausgewachsene Mango und eine große Handvoll Erdbeeren. Im Zwei-Personen-Haushalt wird eben in kleinen Portionen gekocht. Genug für uns und ein Glas zum Weiter schenken.

Es klingt vielleicht ein wenig abgedroschen aber ich finde, selbst gemachte Marmelade ist einfach ein perfektes, kleines Geschenk. Vielseitig, schnell gemacht und für einen selbst bleibt ja immer auch noch ein Gläschen übrig.

erbeere-mango-marmelade-2

erbeere-mango-marmelade-3

Der Winter, der kein Winter war, nähert sich zwar langsam dem Ende, aber frisches Obst (abgesehen von omnipräsenten Äpfeln) bleibt für einige Wochen noch Mangelware im Regal (es sei denn, man will unverhältnismäßig viel Geld für eine Schale fad schmeckender Februar-Erdbeeren ausgeben).

Auch mein Obstkonsum kann im Moment wohl nur als mangelhaft bezeichnet werden. Außer hier und da einem Apfel und mal ein bisschen TK-Obst hängt meine Vitaminnachschub ein bisschen hinterher. Da sowohl Mango als auch Erdbeeren eine nicht unerhebliche Menge an Vitamin C intus haben, läuft die Marmelade unter dem Motto „Vitamin-C-Boost“. Klingt doch gut, oder?

Wir ignorieren jetzt mal gekonnt die Tatsache, dass wahrscheinlich jegliche gesunde Inhaltsstoffe durch das minutenlange Kochen aus dem Obst rausgepresst wurde und erfreuen uns des schönen Slogans.

erbeer-mango-marmelade-5

Zutaten für 2 kleine Gläser (150 ml):

  • 1 Mango
  • 100 g Erdbeeren (ich habe Tiefkühle Erdbeeren genommen)
  • Gelierzucker im Verhältnis 2:1

Zubereitung:

  1. Mango schneiden, in Stücke schneiden (z.B. so) und gemeinsam mit den Erdbeeren abwiegen. Zusammen mit dem Gelierzucker im Verhältnis 2:1 (also die Hälfte Zucker zu der gemessenen Obstmenge) und 2 EL Wasser und in einem Kochtopf aufkochen, bis das Obst weich ist.
  2. Obst von der Kochplatte nehmen, kurz abkühlen lassen und grob pürieren. (Vorsichtig, wegen eventuellen Spritzern!)
  3. Topf wieder auf den Herd stellen und sprudelnd aufkochen, vier Minuten kochen lassen.
  4. Eventuell eine Gelierprobe* machen und die Marmelade in vorbereitete Gläser** füllen.

*  Die Gelierprobe: Etwas Marmelade auf einem kalten Löffel (vorher in den Kühlschrank legen) geben und schauen ob sie schon fest wird nach 1/2- 1 Minute.

**Gläser vorbereiten: Dafür Gläser und Deckel gründlich säubern und mit sehr heißem, bzw. kochendem Wasser ausspülen.

Wer mag, kann sich hier die Etiketten runterlasen. Einfach auf das Bild klicken. Es öffnet sich eine PDF-Datei.


etiketten-erdbeer-mango2

 

0 comments

Leave a Comment

Theme by Blogmilk + Coded by Brandi Bernoskie