Ich stapfe einsam durch den Schnee…

2014/01/02

winterlisteAuch wenn die Tage schon wieder länger werden, lässt der erste Schnee hier in den nördlicheren Gegenden Deutschlands noch immer auf sich warten. Glücklichweise hält mich das nicht davon ab, eine Liste mit all den Dingen zu erstellen, die ich im Winter herstellen, genießen und erleben möchte.

Eine Listenschreiberin bin ich von Haus aus, doch dank mat & mi bin ich, aufgrund ihres Herbstzettels, auf den Geschmack gekommen. Eine Liste für jede Jahreszeit! Und während ich nun ganz fest an weiße, dicke Schneeflocken denke schreibe ich meinen…

Winterzettel

* Auf einem kleinen, umwaldeten See den ganzen Tag Schlittschuhlaufen. Zwei Wochen Minustemperaturen braucht es mindestens. Dazu dann eine heiße Thermosflasche voll Tee und Sandwiches für kurze Verschnaufpausen.

* Meinen Cardigan fertig stricken. *Nachtrag: Abgehakt! Wer das Ergebnis bewundern will, hier entlang!*

* Ausmisten! Endlich mal die in den letzten Monaten aussortierten Sachen auf Ebay und Co. verkaufen und mich jeden Tag von einer unnötigen Sache trennen.

* Es ist nie zu spät für Marmelade! Ich möchte welche aus Zitrusfrüchten machen. Orangen, Grapefruit, Mandarien. (Dazu dann leckere Scones  vielleicht?) *Nachtrag: Abgehakt! Hier ist das Rezept für bittersüße Grapefruitmarmelade*

* Einen langen Spaziergang im Schnee machen.

* Zwei Kissenbezüge nähen (und anschließend vielleicht besticken oder bedrucken.) Ideen gibt’s hier 1, 2, 3, 4 & 5*Nachtrag: Ebenfalls Abgehakt. Ich bin so fleissig!*

* Ein köstliches Brot backen und direkt im Anschluss noch warm verspeisen. Mhhh, ich finde es geht nicht über ein warmes, frisches Brot! *Nachtrag: Hier geht’s zum Brot!“

* Eine Ausstellung besuchen. Vielleicht diese oder jene? Oder doch die hier?

1 comment

Leave a Comment

Theme by Blogmilk + Coded by Brandi Bernoskie